Ein „House of Jazz“ für Deutschland

Rüdiger Kruse: „Als mir vor einiger Zeit der bekannte Musiker Till Brönner von seiner Idee, in Deutschland ein „House of Jazz“ zu begründen, erzählte, war ich sofort begeistert. Berlin oder Hamburg? Die Entscheidung fiel auf die Hauptstadt, ein passendes Gebäude-Ensemble war mit der Alten Münze, die dringend sanierungsbedürftig ist, auch bald gefunden. Der Haushaltsausschuss stellte 12,5 Millionen für die Sanierung der Alten Münze in Aussicht. Neben dem Jazz wird auch die Kreativwirtschaft dort ein zu Hause finden.“