Rüdiger Kruse im Aufsichtsrat der Bewerbungsgesellschaft Olympia 2024

Rüdiger Kruse, Mitglied des Deutschen Bundestages und Beauftragter für die maritime Wirtschaft wurde am 07.09.2015 von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion als Mitglied im Aufsichtsrat der Bewerbungsgesellschaft für Olympische und Paralympische Spiele Hamburg 2024 benannt.

Dazu der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder MdB:
„Ich freue mich, dass wir mit Rüdiger Kruse einen erfahrenen Haushaltsexperten für den Aufsichtsrat der Bewerbungsgesellschaft für Olympia 2024 in Hamburg bestimmt haben. Ich hoffe, dass es gelingt, die Olympischen und Paralympischen Spiele nach Deutschland zu holen. Dazu wünsche ich Rüdiger Kruse und Hamburg viel Erfolg.“

Dazu Rüdiger Kruse MdB: „Für mich als Hamburger ist es eine besondere Ehre, an der Bewerbung unserer Stadt für Olympia 2024 mitzuwirken. Die Olympischen Spiele sind eine Chance zu zeigen, dass Hamburg ein sportliches Großereignis dieser Art auch in puncto Nachhaltigkeit und Effizienz exzellent meistern kann. Um die Erfolgsaussichten der Bewerbung zu verbessern, habe ich mich bei den Beratungen des Nachtragshaushaltes 2015 bereits dafür eingesetzt, dass der Bund die Bewerbung mit bis zu 30 Millionen Euro unterstützt. Dies ist – neben dem Beitrag Hamburgs und der Wirtschaft – eine wichtige Basis für eine exzellente Bewerbung Deutschlands.“

 

-> Pressemitteilung vom 07.09.2015