Endlich: Startschuss für den A7 Deckel

Rüdiger Kruse: „Gemeinsam haben wir am 29. April den Startschuss für die Bauarbeiten am Lärmschutztunnel auf der A7 in Hamburg-Stellingen gegeben. Ich freue mich, dass in meinem Wahlkreis hier nun eines der innovativsten Straßenbauprojekte Deutschlands entstehen wird, auch unter ökologischen Aspekten. Auf dem Deckel wir eine dreiteilige Parkanlage entstehen. Für Freizeitaktivitäten soll es einen Wiesenpark und für die reine Naherholung einen Landschaftspark geben. Besonders spannend, auch Kleingärten werden auf dem Autobahndeckel angelegt. Der 900 Meter lange Tunnel wird die Anwohner spürbar vor Abgasen und Lärm schützen. Täglich nutzen weit über 150.000 Autofahrer diesen Autobahnabschnitt. Auf einer Strecke von 1,9 Kilometern zwischen dem Elbtunnel und dem Autobahnkreuz Hamburg-Nordwest wird die Autobahn 7 nun achtspurig ausgebaut. Für das Projekt investiert der Bund 190 Millionen Euro. Die Bauzeit soll rund vier Jahre betragen.“

Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt (CSU) war extra nach Hamburg gekommen und setzte gemeinsam mit Senator Frank Horch den ersten Spatenstich.